Personaltraining mit EMS

EMS hat seinen Ursprung in der Physiotherapie. Die Gelenkschonende Variante der Muskelstimulation dringt bis in die tiefsten Muskelschichten vor. Das Prinzip funktioniert wie unser eigenes, zentrales Nervensystem: bioelektrische Impulse steuern die Muskelkontraktionen, die letztendlich zur Bewegung führen. Eine neue, freie Art des EMS-Trainings ist nun mit dem ultraleichten MotionSkin möglich. Das fühlt sich nicht an wie ein Stromschlag - sondern eher wie ein angenehmer Impuls.

IMG_2810.jpg

Muskelaufbau

Beim Ganzkörper EMS Personal Training werden 90% der Muskeln angesprochen - und das in nur 20 Minuten. Das ist nicht nur hoch effizient sondern bringt auch schnell sichtbare Erfolge und Wohlbefinden. Die Ausrede: "Ich hab keine Zeit für Sport!" zählt hier nicht. EMS Training führt zur Erhöhung der Maximalkraft bzw. der Leistung an der anaeroben Schwelle 

Mit gezielter Stärkung des Rücken wird Nackenschmerzen und Rückenschmerzen entgegengewirkt

Rückenstärkung

Mein Ganzkörper - EMS-Training bekämpft die Volkskrankheit Rückenbeschwerden in sehr effektiver Weise. Der Strom/ Impuls erfasst die tiefen Muskeln, die durch konventionelle Behandlungsmethoden nur schwer erreicht werden können.

Dabei werden sowohl therapeutische

Ziele als auch präventive Ziele erreicht.

Gesunder älterer Mann

Gelenke schonen

EMS Training spricht deine Muskeln genauso stark an, als würdest du schwere Gewichte stemmen. Um deine Gelenke zu schonen, ist das Training nicht nur eine gute Ergänzung zum schweren Krafttraining sondern besser Tiefenmuskulatur anzusprechen. Für Menschen mit Gelenkproblemen ist EMS ebenso eine schonende Trainingsmethode.